Kategorie: Golfverband

2020 Bündnermeisterschaften in Klosters

Bündner Golfmeisterschaften im Wetterpech

Unter Ergebnisse ist die ganze Rangliste und einige Fotos.

Teams aus 10 Golfclubs in Graubünden waren gemeldet, fast 80 Golferinnen und Golfer freuten sich auf spannende Wettkämpfe. Das Feld war hochkarätig, fast zwei Drittel der Teilnehmer konnten ein einstelliges Handicap vorweisen. Am Samstag stand ein Teamwettkampf im Modus Four Ball Better Ball auf dem Programm, gestartet wurde bereits um 7.30 Uhr. Nach mehreren nebelbedingten Unterbrüchen musste die Spielleitung leider das Turnier von 18 auf 9 Löcher verkürzen. Aber damit gab es für diesen Tag wenigstens eine Wertung. Diese Mannschaftswertung des Grison Cups mit 6 Teilnehmern gewann das Team Lenzerheide vor Vulpera. Das Team des Golf Club Klosters mit Malvina Hilton, Basil Rüedi, Jan Darnuzer, Jason Hafner, Raphael Huber und Sandro Viglino belegte den guten 3. Platz.

Für den Sonntag waren die Wetteraussichten nicht gerade vielversprechend. Trotzdem standen auch an diesem Tag die ersten Golferinnen und Golfer um 7.30 am Abschlag 1, um den Titel des Bündnermeisters bei den Damen und Herren zu erspielen. Bereits nach wenigen absolvierten Spielbahnen musste das Turnier wegen dichtem Nebel mehrmals unterbrochen werden, die Golfbälle verschwanden im weissen Nichts! Dann setzte der Regen ein, der Nebel verschwand und die Flugbahnen der Golfbälle konnten wieder nachvollzogen werden. Die Regenmenge war jedoch so beträchtlich, dass nach kurzer Zeit die Greens nicht mehr fair bespielbar waren…..ein weiterer Unterbruch wurde unerlässlich! Ein folgendes Gewitter bewegte dann die Spielleitung, schweren Herzens das Turnier definitiv vorzeitig zu beenden. In diesem Jahr konnte also kein Bündner Meister im Einzel erkoren werden. Die Bündner Meisterschaften werden turnusgemäss alternierend in allen 12 Bündner Golfclubs durchgeführt, Klosters muss also wieder 12 Jahre auf die nächste Austragung warten.

Die Meisterschaften sind aber auch immer ein gesellschaftliches Ereignis. So wurden am Samstagabend bei einem feinen Essen alte Erinnerungen aufgefrischt und neue Freundschaften geknüpft.

Die Meisterschaft der Seniorinnen und Senioren konnte am Montag unter fast normalen Bedingungen durchgeführt werden. Die Spuren des wasserreichen Wochenendes waren trotz des ausserordentlichen Einsatzes des Greenkeeperteams zwar noch sichtbar, aber ein fairer Wettkampf war gewährleistet. Auch bei den älteren Golfern konnte man hervorragendes Golfspiel beobachten. Ein beachtliches Feld von Singlehandicappern kämpfte um jeden Schlag. Nach 18 gespielten Löchern heissen die neuen Bündner Seniorenmeister Simone Parpan aus Alvaneu Bad und Christian Läderach von Lenzerheide.

Den Abschluss der diesjährigen Bündner Golfmeisterschaften in Klosters werden die Staff Meisterschaften bilden, zu denen wir am 28. September die Angestellten der Bündner Golfclubs willkommen heissen.

Bündner Meisterschaften 2019 in Lenzerheide

Geschätzte Leserinnen und Leser
Liebe Golferinnen und Golfer

Die Bündner Golfmeisterschaft 2019 gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Schweizweit ist kein ähnlicher Anlass bekannt, wie er in Graubünden gelebt und zelebriert wird. Die grösste Golfregion der Schweiz ist nicht nur mit diesem Golfanlass einmalig, sondern auch der gemeinsame Werbeauftritt der elf Bündner Golfclubs bestätigt das. Ich möchte es nicht unterlassen, dem Golfclub Lenzerheide für die perfekte Organisation und die reibungslose Durchführung der Bündner Golfmeisterschaften 2019 bestens zu danken.

Der Präsident Bündner Golfverband
Pius A. Achermann

Hier geht’s zu den kompletten Ranglisten.

Auf der Lenzerheide auf 1’400 Meter über Meer wurden in diesem Jahr die Bündner Golfmeisterschaften ausgetragen. Das erste Turnier wurde am Mittwoch, 14. August durchgeführt: Die Bündner Golfmeisterschaft der Juniorinnen und Junioren. Es folgte der Grison Cup und die Einzelmeisterschaft am Wochenende vom 24. und 25. August. Schliesslich spielten die Senioren und Seniorinnen am Montag, 26. August um ihren Meistertitel. Der idyllisch gelegene Golfplatz auf der Lenzerheide gilt als Bijou unter den Bündner Golfplätzen und verzaubert die zahlreichen Golferinnen und Golfer immer wieder mit dem traumhaften Bergpanorama. Das Team des Golfclub Lenzerheide durfte sich über ein rekordverdächtiges Teilnehmerfeld von total 409 Golferinnen und Golfer über alle Turniertage freuen.

 

Bündner Golfmeisterschaften Grison Cup & Einzelmeisterschaft

Bei angenehmen Temperaturen und besten Wetterverhältnissen kämpften am Samstag 64 Teams bzw. 128 Einzelspieler am Sonntag um die Titel Grison Cup und Einzelmeister. Der top präparierte Parcours (Par 69, knapp 5’200 Meter Länge) auf der Lenzerheide stellte mit seinen natürlichen Hindernissen auch für die erfahrenen Golferinnen und Golfer eine Herausforderung dar. Die schmalen und kupierten Spielbahnen erforderten viel Fingerspitzengefühl und sehr präzise Schläge.

 

Nach dem ersten Tag führten die «Steinböcke» aus der Lenzerheide vor „Team 1“ des GC Domat/Ems und den beiden Punktgleichen Teams «Ils Lufs» vom GC Engadine und den «Gämsen» vom GC Lenzerheide. Das Geschwisterpaar Mauro & Gianna Gilardi vom GC Domat/Ems spielten eine sensationelle Runde mit 4 Schlägen unter PAR.

 

Der erste Turniertag wurde mit einem gelungenen Abendprogramm abgerundet. Nick Senn, Präsident des Golfclub Lenzerheide, begrüsste die zahlreichen Gäste auf der grosszügigen Sonnenterasse zum Apéro – einmalige Bergkulisse inklusive. Anschliessend wurden die Golfer vom Gastgeber Michael Röthe mit einem köstlichen Menü verwöhnt. Auch das musikalische Rahmenprogramm durfte an diesem Abend nicht fehlen. Martin Heer verzauberte mit seiner Stimme und die mitreissenden Beats verleiteten den einen oder anderen Golfer dazu, auch das tänzerische Talent unter Beweis zu stellen. So fand der spannende Turniertag seinen Ausklang bei gemütlichem Beisammensein im modernen und gemütlichen Clubhaus.

 

Am Sonntag starteten die 4 bestplatzierten Teams mit einer Differenz von nur 5 Schlägen in die zweite Runde. Erneut perfekte Platz- und Wetterbedingungen prägten auch den zweiten Tag der Meisterschaften, so blickte schon bald in den frühen Morgenstunden die Sonne hinter den Berggipfeln hervor. Schliesslich gewann der Titelverteidiger GC Domat/Ems den Meistertitel des Grison Cup mit 512 Schlägen vor den Steinböcken des GC Lenzerheide (519 Strokes). Im Einzel hat sich bei den Damen Vera Raguth vom (GC Lenzerheide) im Stechen gegen Gianna Gilardi (GC Domat/Ems) durchgesetzt (76er Runden). Bei den Herren konnte Mauro Gilardi (GC Domat/Ems) mit einer hervorragenden 67er Runde den Meistertitel erneut verteidigen.

 

Rangliste

Grison Cup: 1. Rang Domat/Ems 1 (512), 2. Steinböcke Lenzerheide (519), 3. Ils Lufs Engadine (534)

Bündner Golfmeisterin 2019: 1. Raguth Vera Lenzerheide (76, nach Stechen), 2. Gilardi Gianna Domat/Ems (76), 3. Huder Flavia Engadine (80)

Bündner Golfmeister 2019: 1. Gilardi Mauro Domat/Ems (67), 2. Nobs Nerino Domat/Ems (70), 3. Spescha Claudio Lenzerheide (72)

 

Bündner Golfmeisterschaften Juniorinnen und Junioren

Bereits 10 Tage vor den grossen Vorbildern spielten die Junioren um den Meistertitel 2019. 37 Juniorinnen und Junioren stellten sich der Herausforderung und nahmen den Parcours in Angriff. Nach einem spannenden Turniertag standen die neuen Junioren Bündner Golfmeister 2019 fest: Bei den Girls kann sich einmal mehr Gianna Maissen vom GC Sedrun mit einem sensationellen Resultat von 70 Schlägen über den Cup freuen. Bei den Boys gewinnt Jan Darnuzer vom GC Klosters mit 74 Schlägen.

 

Ranglisten

Girls Brutto: 1. Maissen Gianna Sedrun (70), 2. Hammerschmid Mia Sagogn (87), 3. Zellweger Anais Davos (91)

Boys Brutto: 1. Darnuzer Jan Klosters (74), 2. van der Wijk Frederik Davos (75), 3. Illi Nicklas Davos (77)

 

Bündner Golfmeisterschaften Seniorinnen und Senioren

Am Montag, 26. August 2019 spielten die Seniorinnen und Senioren um den Meistertitel. Der Golfclub Lenzerheide hat wiederum perfekte Wetterbedingungen «organisiert» und die Greens präsentierten sich am dritten Tag noch schneller und forderten noch mehr Gefühl und Präzision, was so manchen zum Schwitzen brachte – ein wahrer Meisterschaftstag! Als Senioren Bündner Golfmeister 2019 durfte sich Michael Parpan vom GC Alvaneu Bad feiern lassen. Er siegte mit 70 Schlägen. Bei den Seniorinnen durfte sich Sonja Müller vom GC Davos mit 75 Schlägen über den Titel freuen.

 

Rangliste

Seniorinnen Brutto: 1. Müller Sonja Davos (75), 2. Parpan Simone Alvaneu Bad (80), und 3. Bammatter Nina Lenzerheide (81)

Senioren Brutto: 1. Parpan Michael Alvaneu Bad (70), 2. Senn Nick Lenzerheide (77) und 3. Unger Jürg Lenzerheide (77)

 

Bündner Sportjahrbuch 2018

Das Buch gibt einmal mehr einen guten Überblick über die vielfältige Bündner Sportwelt und enthält insbesondere einen Rückblick auf die Mountainbike-WM mit wunderschönen Bildern. Die Redaktorin Anita Fuchs hat einmal mehr eine ausserordentlich gute Arbeit geleistet.

Es ist bereits die 5. Ausgabe dieses Buches. Wir feiern damit ein kleines Jubiläum.Das Buch ist im Buchhandel für CHF 45 erhältlich. Wie letztes Jahr erhalten Vereine und Verbände einen Rabatt von 30% ab einer Bestellung von 5 Exemplaren.

Das ideale Geschenk unter https://www.bvs-gr.com/
Der link geht zum Bündner Verband für Sport (BVS).